Sozialwissenschaften / politik

Eckpunkte

Jg. 5, 7-9: Politik / Wirtschaft

 

Sek. II: Sozialwissenschaften, 
Grund- und Leistungskurse

 



Das Fach wird als Politik / Wirtschaft in den Jahrgängen 5, 7, 8 und 9 sowie als Sozialwissenschaften in der gesamten Oberstufe unterrichtet. Die SchülerInnen erwerben ein fundiertes Wissen über politische, wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge und beschäftigen sich intensiv mit Problemstellungen unserer Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitswelt. 

 

Politische, soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge werden analysiert und verständlich gemacht. Die Auswertung von Texten, Statistiken, Grafiken und anderen Medienprodukten fördert schon bei jüngeren SchülerInnen die Fähigkeit, sich Zusammenhänge in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik selbst zu erschließen. Das Hauptziel liegt in der Herausbildung einer eigenen politischen Urteilsfähigkeit anhand des Abwägens von persönlichen Werten und Gemeinwohlinteressen.

Praxisnähe gewinnt der Unterricht durch Unterrichtsgänge, die Expertise von GastreferentInnen und durch politische und ökonomische Rollen- und Planspiele oder andere handlungsorientierte Unterrichtsprojekte.

 

In der Sekundarstufe II wird das Fach Sozialwissenschaften in Grund- bzw. Leistungskursen unterrichtet. Wer das Fach in den Stufen EF und Q1 nicht in dieser Form belegt, muss in der Jahrgangsstufe Q2 eine Pflichtabdeckung (Zusatzkurs) vornehmen.

 

Thematisiert werden gesellschaftliche Sachverhalte und Probleme, wobei der Unterricht sich auf die Basiswissenschaften Wirtschaft, Soziologie und Politikwissenschaften stützt. Zwar ist es das Ziel des Unterrichts, Grundinformationen zu politischen Fragen zu vermitteln. Dabei steht Institutionenkunde aber keineswegs im Mittelpunkt. Vielmehr geht es darum, bei den Schülerinnen und Schülern Interesse für politische Probleme zu wecken, die eigene Betroffenheit im Hinblick auf politische Fragen zu erkennen und zum Teil komplizierte gesellschaftliche Sachverhalte durchschaubar zu machen und damit die Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihre eigenen Interessen zu vertreten und im Rahmen einer demokratischen Gesellschaft handlungsfähig zu werden.

 

Lernen am Burggymnasium zielt sowohl auf praxisorientierte Wissensvermittlung ab, als auch auf die Bildung eines umweltbewussten und angemessenen Verhaltens in der Gesellschaft. 

Soziale Kompetenz umfasst ein gesundes Selbstbewusstsein bei gleichzeitiger Toleranz und respektvollem Umgang miteinander, die Fähigkeit, konstruktiv mit anderen umzugehen, ebenso wie die Fähigkeit, Konflikte offen und fair auszutragen. 

In der Entwicklung sozialer Kompetenz sehen wir ein wichtiges Mittel, ein Lernumfeld zu schaffen, in dem Schülerinnen und Schüler sich entsprechend ihrer Persönlichkeitsstrukturen adäquat entfalten können.




Sekretariat des Burggymnasiums
Fon 0201 88480430
Fax 0201 88480431
Mail burggymnasium.info(at)schule.essen.de

 

   

Sie finden uns auch bei Facebook.

Das Burggymnasium arbeitet mit Moodle.

Als Lehrerin oder SchülerIn
können Sie sich hier einloggen.