Mathematik

Eckpunkte

Sekundarstufe I:
Jg. 5-8 vierstündig
Jg. 9 dreistündig

Sekundarstufe II:
Grund- und Leistungskurse

Lehrwerk:
Mathematik für Gymnasien, Lambacher Schweizer

Lehrplan:
Den Lehrplan für Mathematik in der Sekundarstufe I können Sie hier als pdf einsehen.

Aktivitäten zusätzlich zum Unterricht:
- Känguru-Wettbewerb
- Essener Mathematikwettbewerb
- Projekt "Schulen im Team"



Das Fach Mathematik wird in den Stufen 5-8 vierstündig, in der Stufe 9 dreistündig unterrichtet. In der Qualifikationsphase der Oberstufe findet Mathematik immer als Grund- und Leistungskurs statt. Den Lehrplan für Mathematik in der Sekundarstufe I können Sie hier als pdf einsehen.

Jährlich gibt es an unserer Schule einen Känguru-Wettbewerb, der in mehr als 50 Ländern freiwillig unter Aufsicht geschrieben wird. Diese Veranstaltung soll über den Unterricht hinaus die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Fragestellungen wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Vorgehensweise fördern. Am Burggymnasium ist dieser Wettbewerb sehr beliebt. Insgesamt nehmen in der Sekundarstufe I (Jg. 5-9) über 40 % der Schülerinnen und Schüler teil.

Außerdem beteiligt sich das Burggymnasium an dem alljährlichen Essener Mathematikwettbewerb, der Bestandteil der Deutschen Mathematikolympiade ist. Dort werden Aufgaben gestellt, die eigene Phantasie und Überlegungen erfordern und in einem Zeitrahmen von vier bis sechs Wochen gelöst werden sollen und dann von den Schülerinnen und Schülern selbst an die Zentrale gesandt und dort ausgewertet werden.



Schulen im Team

Das Burggymnasium Essen nimmt seit dem Schuljahr 2007/08 an dem Projekt "Schulen im Team – Unterricht gemeinsam entwicklen" teil, das vom Institut für Schulentwicklungsforschung der Universität Dortmund wissenschaftlich begleitet und von der Stiftung Mercator finanziell unterstützt wird.

Das Burggymnasium gehört mit drei weiteren Essener Schulen (zwei Realschulen und einem Gymnasium) einem Netzwerk an, dessen Projekt die Entwicklung eines Konzepts zum Selbstlernen im Fach Mathematik ist. Hierbei geht es insbesondere um die Klassen 8-10.

Konkret sollen in umfangreichem Maße themenbezogene Materialien als Aufgabensammlungen konzipiert werden, die die Schüler individuell lösen und anschließend über eine Lösungskartei auch selbst korrigieren können.

Es ist geplant, Lehrer, Eltern oder – vor allem – ältere Schüler als Tutoren einzusetzen, die zusätzliche Hilfestellungen leisten können. 

Für die Realisierung des Projektes werden dem Burggymnasium von der Mercator-Stiftung zusätzliche Finanzmittel zur Verfügung gestellt.

Eine genaue Darstellung des Projektes findet sich auf der Homepage von "Schulen im Team".



Känguru Wettbewerb

 

Auch in diesem Jahr hat das Burggymnasium erfolgreich am Känguru Wettbewerb teilgenommen. Nachdem wir uns im letzten Jahr über einen ersten Platz in den deutschlandweiten Ergebnissen und den Sieg beim Dreiländerwettbewerb DATCH freuen durften, fand der Wettbewerb in diesem Jahr unter ganz besonderen Bedingungen statt: Über unsere Lernplattform Moodle konnten alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler von zu Hause aus teilnehmen. Die Urkunden und Preise werden im Mathematikunterricht vor den Sommerferien verteilt. Eine deutschlandweite Auswertung ist aufgrund der besonderen Situation in diesem Jahr nicht möglich.



Bolyai und Pangea

 

Mit dem internationalen Teamwettbewerb Bolyai und dem Pangea Wettbewerb haben Schülerinnen und Schüler des Burggymnasiums schon zu Jahresbeginn an zwei spannenden Mathematikwettbewerben teilgenommen. Besonders gratulieren wir dem Team 42-7, das mit 163 Punkten den ersten Platz in Nordrhein-Westfalen belegen konnte.



Mathematik und Physik im Advent

 

Das Burggymnasium hat erfolgreich an den Wettbewerben Mathematik und Physik im Advent teilgenommen. In der Adventszeit wurde auch im letzten Jahr wieder geknobelt, experimentiert, gerechnet und diskutiert. Wir hatten viel Spaß und gratulieren allen Teilnehmern!



Essener Mathematikwettbewerb: 1. Platz

Unsere Schülerin Lok I "Debbie" Leong (7a) hat beim 32. Essener Mathematikwettbewerb in der Klassenstufe 7 den 1. Preis gewonnen und sich damit für die Teilnahme an der Mathematikolympiade des Landes Nordrhein-Westfallen qualifiziert.

 

Der Essener Mathematikwettbewerb findet im Rahmen der Deutschen Mathematikolympiade statt und wird auf der kommunalen Ebene von der "Gesellschaft Essener Mathematikwettbewerb e.V." organisiert. Von 170 Schülerinnen und Schüler aus 25 Essener Schulen, die an dem Wettstreit teilgenommen haben, erreichten 102 die zweite Essener Runde und davon qualifizierten sich 12 für den Landeswettbewerb. Bürgermeister Rudolf Jelinek überreichte den stolzen Siegern ihre Urkunden.



Sekretariat des Burggymnasiums


Fon 0201 88480430
Fax 0201 88480431
Mail burggymnasium.info(at)schule.essen.de

 

Burgplatz 4

45127 Essen

 

   

Sie finden uns auch bei Facebook.

Das Burggymnasium arbeitet mit Moodle.

Als Lehrerin oder SchülerIn
können Sie sich hier einloggen.