musik

Eckpunkte

Sekundarstufe I:

in mindestens drei Schuljahren jeweils zweistündig

 

Sekundarstufe II:

Grundkurse

 

 

Die Musik-AGs:

Unterstufenchor

Vororchester

BigBand

Burgorchester

 

Das musikalische Förderkonzept am Burggymnasium im Überblick (für Kinder am Ende des 4. Grundschuljahres mit Interesse an musikalischer Förderung).

Download
Musik_Foerderkonzept
musik_foerderkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB

Ansprechpartnerin: Dr. A. Wehrend



Musik spielt am Burggymnasium eine wichtige Rolle: In den Sekundarstufen I und II lernen die Schülerinnen und Schüler Musik von allen Seiten kennen, wobei die unterschiedlichen Umgangsweisen stets miteinander verknüpft sind: 

 

sie singen und musizieren,

sie erleben und hören Musik,

sie reflektieren über Musik und erwerben ein ästhetisches Urteilsvermögen. 

 

Durch ständige Wechselbeziehung von Hörerlebnis und Reflexion, von Praxis und Theorie will der Musikunterricht Verstand und Gefühl ansprechen sowie fördern. 

 

Musik wird in der Sekundarstufe I in mindestens drei Schuljahren jeweils zweistündig unterrichtet. In der Sekundarstufe II wird Musik als dreistündiger Grundkurs angeboten. 

 

Unterrichtsgänge in das benachbarte Aalto-Musiktheater, in die Philharmonie oder in die zentral gelegene Musikbibliothek vervollständigen das Unterrichtsangebot: 

Im Aalto-Musiktheater bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen. 

 

In der Musikbibliothek trainieren die Schülerinnen und Schüler gezieltes und differenziertes Recherchieren von Medien z. B. für das Ausarbeiten von Referaten und Portfolios.

Über den Unterricht hinaus werden freiwillige Besuche von Konzertaufführungen angeboten.



Die Bläserklasse und die Musik-AGs

Neben den planmäßigen Unterrichtsstunden im Fach Musik werden mehrere Musik-AGs für verschiedene Jahrgangsstufen und eine Bläserklasse in den Klassen 5/6 angeboten. Diese Angebote bilden eine sinnvolle und praktische Fortführung der musikalischen Arbeit des "JeKi-Projektes", an dem viele Schülerinnen und Schüler in ihrer Grundschule teilgenommen haben.

 

Das Besondere an der Bläserklasse ist Folgendes: Nach dem Motto "Lernen mit Kopf, Herz und Hand" bekommen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu den beiden planmäßigen Unterrichtsstunden in einer Kleingruppe eine Stunde Instrumentalunterricht (Querflöte, Klarinette, Fagott, Trompete oder Posaune) bei einer Lehrkraft der Folkwang-Musikschule Essen. Eine weitere Unterrichtsstunde fördert das gemeinsame Spiel im Ensemble, indem kleinere Musikstücke musiziert werden. Dafür entstehen derzeit folgende Kosten: 26 € pro Monat (halbjährlich 126 €) als Unterrichtsgebühr und monatlich 20 € bis 30 € als Kosten für ein Leihinstrument. 

 

Ausführliche Informationen zur Bläserklasse erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite oder bei Frau Dr. Wehrend.

 

Kostenlos, aber besonders wertvoll sind die verschiedenen Musik-AGs.

 

Im Unterstufenchor können alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen mitsingen, die Freude am gemeinsamen Singen haben. Im Laufe des Schuljahres werden Lieder aus verschiedenen Musikgenres erlernt. Eine Vorerfahrung der Schülerinnen und Schüler ist für die AG nicht notwendig.

 

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 gibt es das Vororchester. Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die schon ein Instrument erlernt haben und verhältnismäßig gut die Notenschrift beherrschen.

 

Die BigBand, die meist mit Trompeten, Klarinetten, Posaunen, Saxophonen, Klavier und Schlagzeug besetzt ist, spielt ein typisches Big-Band-Programm und agiert in zunehmenden Maße eigenverantwortlich.

 

Die größte Formation ist das Burgorchester, in dem Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgangsstufen mitspielen, die über entsprechende instrumentale Fertigkeiten verfügen und bereit sind, sich zeitlich und mit Freude musikalisch zu engagieren.

 

Bläserklasse und Musik-AGs sind als musikalisches Förderkonzept im Schulprogramm integriert. 



Förderpreis bei "Jugend Komponiert"

Beim diesjährigen Wettbewerb "Jugend Komponiert" hat unser Schüler Noah Jennert (EF) für seine Komposition "Sechs Variationen über 'Hallelujah'" einen Förderpreis gewonnen. Wir gratulieren sehr herzlich! Die feierliche Preisverleihung mit Überreichung der Urkunde findet am 11. Juli in Köln statt.

 

Noah hatte bereits im letzten Jahr beim Händelexperiment für seine Komposition "Suivre le courant" einen Förderpreis gewonnen. In diesem Rahmen wurde seine Komposition mit dem MDR-Sinfonie-Orchester in Halle uraufgeführt.



Burgschüler gewinnt besondere Auszeichnung beim "Händel-Experiment" des MDR

Beim "Händel-Experiment", einem Wettbewerb des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) anlässlich des 333. Geburtstages von Georg Friedrich Händel in 2018, waren Schüler deutschlandweit aufgerufen, sich mit klassischer Musik zu befassen und selbst zu komponieren.

 

Einer der sieben Gewinner ist Burgschüler Noah Jennert aus der Musik-Klasse von Dr. Anja Wehrend. Er komponierte frei zum Thema "Wasser" das Stück "Suivre le courant" (Der Strömung folgen).

 

Beim großen Finalkonzert mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor am 3. Mai 2018 wurden die sieben Sieger-Kompositionen uraufgeführt.

 

Audio-Aufnahmen der ausgezeichneten Werke können auf der Website des MDR angehört werden.

Musik - warum ?

"Musik ist Balsam für die Seele und Erholung für den Geist."

(Achim Schmidtmann)

 

Aus wissenschaftlichen Studien weiß man, dass die aktive Beschäftigung mit Musik die geistigen Fähigkeiten fördert, sowie Teamfähigkeit, Integrationsfähigkeit und soziale Kompetenzen durch Musik günstig beeinflusst werden. Auf diese Weise erhält die Entwicklung der Schülerpersönlichkeit entscheidende Impulse. Darüber hinaus sollte man sich stets vor Augen halten: Musik ist ein umfassendes, lebenslang abrufbares Mittel zur Bewältigung des Alltagsstresses. Musik fördert die Kreativität.

 

Musizieren macht glücklich!



Sekretariat des Burggymnasiums
Fon 0201 88480430
Fax 0201 88480431
Mail burggymnasium.info(at)schule.essen.de

 

   

Sie finden uns auch bei Facebook.

Das Burggymnasium arbeitet mit Moodle.

Als Lehrerin oder SchülerIn
können Sie sich hier einloggen.