Französisch

Eckpunkte

Sekundarstufe I:

Jg. 6-9 als zweite Fremdsprache neben Englisch, vierstündig

Lehrwerk "Découvertes, bien sûr"

 

Sekundarstufe II:

Grund- und Leistungskurse in Kooperation mit der Viktoria-Schule

 

Internationale Begegnungen: 

Sprachenfahrt nach Paris in der Jg. 9



Das Burggymnasium bietet Französisch in folgenden Klassen an:

- ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache neben Englisch (4stündig)

 

Wir benutzen seit dem Schuljahr 2006 für alle Kurse/Klassen das neue Französischbuch aus dem Klettverlag (Découvertes, bien sûr).

 

In der Oberstufe ab Jahrgangsstufe 11 finden durchgehend Grund- und Leistungskurse statt.



Erfahrungsbericht zum Projekt "Europa macht Schule (EMS)"

EMS ist ein Projekt der Europäischen Union: Studenten unterschiedlicher Länder, die in Deutschland studieren, führen mit Klassen unterschiedlicher Schultypen kleine Projekte durch. EMS verfolgt zwei Ziele: den Studierenden die Möglichkeit zu geben, durch ihre Projekte Erfahrungen mit deutschen Schülern zu sammeln und die deutschen Schüler mit ausländischen Studierenden bekannt zu machen und ihnen etwas über deren Herkunftsländer zu vermitteln.

 

Am Burggymnasium nahm die Klasse 9a am Projekt EMS teil. Mathilde Lansiart aus Lille/Frankreich hatte der Klasse an einem Tag im Mai ihr Herkunftsland Frankreich vorgestellt und kleine Themenbereiche mit den Schülern erarbeitet. Das ausgewogene Programm begann mit einem französischen Frühstück, danach wurde den Schülern etwas über die französische Geschichte, berühmte Persönlichkeiten und die französische Musik berichtet. Diese verschiedenen Aufgabenthemen bearbeiteten die Schüler in Gruppenarbeit und stellten sie anschießend zunächst in der Klasse vor: der Prozess zur Verurteilung Ludwig des XVI. während der französischen Revolution wurde nachgespielt, viele französische Musikstücke wurden angehört, ein absurdes Theaterstück wurde vorgetragen, das sich mit berühmten Persönlichkeiten Frankreichs auseinandersetzte. Ein weiteres Thema war die Präsentation der Unterschiede zwischen den Städten Essen und Lille. An diesem Tag hatten die Schüler genügend Zeit, mithilfe der vielen, von Mathilde mitgebrachten Materialien möglichst viele Informationen über  ihr Thema zu finden und eine kleine Präsentation vorzubereiten. Gefallen hat den Schülern vor allem die abwechslungsreiche und für sie neue Projektarbeit sowie die Möglichkeit des direkten Gesprächs mit einer Person aus einem Land, dessen Sprache sie noch lernen.

 

Am 10.05.2011 trafen aus allen Schulen alle Schulklassen, die am Projekt teilgenommen hatten in der Aula des Burggymnasiums zusammen, um ihre Eindrücke und Projektergebnisse vorzustellen.

Die in vielerlei Hinsicht äußerst gelungene Veranstaltung wurde von der damaligen Schulleiterin Petra Schnell-Klöppel eröffnet. Frau Weber, Herr Sinha und Herr Schmidt hatten die Klasse 9a zuvor bei der Durchführung des Projektes betreut.



Eine Fahrt nach Liège

Am 2. Mai fand unsere diesjährige Fahrt nach Liège, Belgien statt. Die Französischlernenden der Jg. 7 hatten vor Ort die Gelegenheit, ihre bereits erworbenen Französischkenntnisse anzuwenden. Mit Erfolg! Die Fragen der Stadtrallye konnten beantwortet werden und alle SchülerInnen haben sich in Kleingruppen bis zum verabredeten Treffpunkt durchgeschlagen.

 

Es war ein gelungener Tag für die SchülerInnen sowie für die begleitenden FachlehrerInnen.

Adieu, Liège! Et à la prochaine!



Sprachenfahrt der Jg. 9

Im aktuellen Schuljahr werden die Schüler(innen) der Jg. 9 Fahrten nach Dublin/Irland, Paris/Frankreich sowie Malaga/Spanien unternehmen.

 

Nachdem in vergangenen Schuljahren auch Fahrten nach Italien und Polen großen Anklang bei den Schüler(innen), Eltern und Kolleg(inn)en gefunden haben, wurden das Konzept der Sprachenfahrt und die Vorzüge der verschiedenen Zielländer ausführlich mit dem gesamten Kollegium diskutiert.

 

Schließlich entschieden sich die Kollegen nahezu einstimmig für England, Frankreich und Spanien als Zielländer, da die dort gesprochenen Sprachen am Burggymnasium unterrichtet werden. 

 

Die Sprachenfahrt der Jg. 9 ist somit ein sinnvoller und motivierender Abschluss des Unterrichts der lebenden Fremdsprachen in der Sekundarstufe I.

 

Rechts auf dieser Seite finden Sie Fotos von der Fahrt nach Barcelona 2013 sowie einen Bericht von der Fahrt nach Paris.

Einmal Paris, immer Paris

"Paris - une ville comme les autres?" gilt es für die Sprachenfahrt der Jg. 9 zu erkunden. Bereits innerhalb der Vorbereitungsphase auf die Studienfahrt werden Äußerungen französischer Jugendlicher über ihr Nachbarland Deutschland und entsprechend umgekehrt untersucht. Dabei werden "clichés, stéréotypes et préjugés" gegenüber den jeweiligen Nachbarländern herausgearbeitet sowie Schwerpunkte auf Alltagssituationen in umgangssprachlicher Hinsicht gelegt. Referate unter verschiedenen Aspekten bringen Paris den Schülerinnen und Schülern näher:

  • Paris, la Tour Eiffel, Dóme des Invalides, Place de la Concorde unter historischem Aspekt
  • Notre-Dame, Musée d'Orsay, l'Opéra unter baukulturpolitischem Aspekt
  • Sorbonne, Quartier Latin unter gesellschaftlichem Aspekt
  • Montmartre, Sacré-Coeur als intellektuelles und künstlerisches Zentrum
  • Montparnasse und La Défense unter wirtschaftlichem Aspekt vor dem Hintergrund des künftigen revolutionären Bauwerks 'le Phare'

Doch was noch mehr beeindruckt als die Sehenswürdigkeiten, ist die Atmosphäre der Stadt. Das Gefühl, durch die Straßen von Paris zu schlendern, sich die Architektur anzusehen, die Menschen zu beobachten und zu versuchen, sich mit ihnen auf der 'Pont des Arts' zu unterhalten, ist unbeschreiblich. Man kann nicht genug davon bekommen und versucht, jedes Detail in sich aufzunehmen.

 

Dieses Gefühl ist es, das man bei einer Studienfahrt nach Paris gewinnt und das man auch wieder mitnimmt, wenn man nach Hause fährt. Daher ist Paris nicht nur "une ville comme les autres".



Sekretariat des Burggymnasiums
Fon 0201 88480430
Fax 0201 88480431
Mail burggymnasium.info(at)schule.essen.de

 

   

Sie finden uns auch bei Facebook.

Das Burggymnasium arbeitet mit Moodle.

Als Lehrerin oder SchülerIn
können Sie sich hier einloggen.